Die drei Hauptschwerpunkte unserer Veranstaltungen: Schallmesstechnik, Schwingungsmessung und optische Messtechnik

Bei diesen Veranstaltungen kann man vom Grundlagenseminar bis zum Anwendertraining für Fortgeschrittene umfangreiches Fachwissen erwerben.

Veranstaltungsort ist der Seminarraum in 1210 Wien.

Unser Veranstaltungskalender

Datum Titel

Zielgruppe

Interessenten aus den Bereichen Schwingungs- und Erschütterungstechnik mit Interesse an der Software MEDA, sowie Nutzer und Neueinsteiger dieser Software.

Themen und Inhalte

Baustellen und sonstige Erschütterungsverursacher rücken in zunehmendem Maße in den innerstädtischen Bereich vor. Nicht nur deshalb haben die Messung und/oder Überwachung von Erschütterungen während einer Baumaßnahme einen immer höheren Stellenwert. Das Seminar stellt den erfolgreichen und effizienten Umgang mit Mess- und Monitoringsystemen in den Mittelpunkt. Zusätzlich werden den Teilnehmern Kenntnisse über einschlägige Normen vermittelt. Erfahrungsberichte aus der täglichen Praxis garantieren eine interessante Veranstaltung.

Programm

  • Beginn: 09:00 Uhr
  • Programmkonzept
    Einstellung für Standardmessungen
    Triggerfunktionen
    Bewertung
    Layout und Formblatterstellung
    Mathematische Funktionen

    • Integrieren
    • Filtern
    • Orbitaldarstellung
    • Terz/Oktavfilter

    Programmkonzept MEDA Syscom – was geht, was geht nicht?

  • Kaffeepause
  • Grundlegende praktische Übungen
    Prinzipielles zur Messung
    Sensordefinition
    Layouterstellung
    Erstellung von Formblättern
    Prinzipielles zur Auswertung
  • Einführung in die wichtigsten Normen
    DIN 4150 Teil 2 und 3
    Einwirkungen von Schwingungen auf Gebäude und auf Menschen in Gebäuden
    DIN 45669 Anforderungen und Prüfungen der verwendeten Gerätetechnik
    Verweis auf internationale Normen
  • Mittagspause und Imbiss
  • Praktische Übungen – Teil 1
    Standardeinstellungen
    Einstellungen für eine normative Messung
    Durchführung einer Erschütterungsmessung (manuell, mit Trigger)
    Einstellungen für Mess-Serien
    Auswertung nach DIN 4150- Teil 2 und 3
  • Kaffeepause
  • Praktische Übungen – Teil 2
    Beurteilung und statistische Auswertung
    Dokumentation
    Ergebnisdarstellung
    Alarmfunktionen
    weitere Messfunktion: Eigenfrequenzanalyse
  • Ende der Veranstaltung gegen 16:00 Uhr

Termin und Ort

Dienstag, 22. Oktober 2019, 09:00 bis ca. 16:30 Uhr
Firma Wölfel,
Max-Planck-Straße 15, 97204 Höchberg, DEUTSCHLAND
Anmeldeschluss: 4. Oktober 2019

Teilnahmegebühr

€ 480,- pro Person
Alle Preise verstehen sich zzgl. 20% MwSt. und beinhalten Arbeitsunterlagen sowie Imbiss und Getränke in den Pausen. Bei Abmeldung innerhalb 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir ein Storno-Entgelt von 50 €. Bei Abmeldung am Tage des Seminarbeginns oder Nichterscheinen wird grundsätzlich der volle Preis in Rechnung gestellt.

Anmeldung

Felder die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.







Zielgruppe

Interessenten aus den Bereichen Schwingungs- und Erschütterungstechnik

Themen und Inhalte

Wie in den vergangenen Jahren konnten wieder eine große Zahl interessanter Referenten mit fundierten Informationen aus Theorie und Praxis gewonnen werden, das Forum mitzugestalten. Erfahren Sie praktische Details aus spannenden Projekten. Das Forum Erschütterungen wird heuer bereits zum 10. mal organisiert!

Programm

  • Beginn: 09:00 Uhr
  • „Sprengabbruch des Kraftwerks Knepper – Abbruchkonzept und Erschütterungsanalyse“
    (Clarissa Rapps, Wölfel Engineering GmbH & Co. KG)
  • „Haltbarkeit von Hard Drive Disk’s unter Erschütterungseinwirkungen“
    (Dr. Ulf Lichte, Sachverständigen- und Ingenieurbüro Dr.-Ing. Ulf Lichte)
  • „Talbrücke Heidingsfeld – Brückensprengung in unmittelbarer Nachbarschaft“
    (Eduard Reisch, Reisch Sprengtechnik GmbH)
  • Pause, Austausch zwischen den Teilnehmern
  • „Das Erdbebenalarmsystem NRW: Welche Technik steckt dahinter?“
    (Anne van Geldern, Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen – Landesbetrieb -)
  • „Das Erdbebenalarmsystem NRW: Wie werden Erdbebenmeldungen generiert?“
    (Dr. Klaus Lehmann, Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen – Landesbetrieb -)
  • „ROCK and SCS: concept, features and applications“
    (Dr. Andrea Bellino, SYSCOM Instruments SA)
  • Mittagspause, Austausch zwischen den Teilnehmern
  • „Erschütterungsbedingte Schäden – Differenzierte Betrachtung im Streitfall aus Sicht des Sachverständigen“
    (Markus Frömbgen, Schütz Erschütterungsmesstechnik GmbH)
  • „Identifikation störender Erschütterungsquellen bei Präzisionsmaschinen“
    (Prof. Dr. Peter Steinhauser/Wolfgang Steinhauser, Steinhauser Consulting Engineers)
  • „Sekundärschallprognose für ein geplantes Tonstudio – Vergleich verschiedener Nachweisverfahren“
    (Prof. Dr. Rainer Flesch, AIT Austrian Institute of Technology GmbH)
  • Pause, Austausch zwischen den Teilnehmern
  • „Vergleich von Pegelmessungen und Erschütterungsmessungen – Wie setzen sich Erschütterungen hörbar fort?“
    (Dr. Jana Bochert, Kempen Krause Ingenieure GmbH)
  • „Erschütterungen durch Schiffsverkehr im Binnen- und Küstenbereich“
    (Dr. Julia Götz, Bundesanstalt für Wasserbau)
  • „Neubau der Hochgeschwindigkeitsstecke Wendlingen-Ulm: Dynamische Vorbelastung zum Nachweis der Fahrwegstabiität bei verkarstetem Baugrund auf der Schwäbischen Alb“
    (Dr. Marc Raithel, Kempfert + Raithel Geotechnik GmbH)
  • Ende der Veranstaltung gegen 17:00 Uhr

Termin und Ort

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 09:00 bis ca. 17:00 Uhr
Firma Wölfel,
Max-Planck-Straße 15, 97204 Höchberg, DEUTSCHLAND
Anmeldeschluss: 4. Oktober 2019

Teilnahmegebühr

€ 240,-
Alle Preise verstehen sich zzgl. 20% MwSt. und beinhalten Vortragsunterlagen sowie Imbiss und Getränke in den Pausen. Bei Abmeldung innerhalb 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir ein Storno-Entgelt von 50 €. Bei Abmeldung am Tage des Seminarbeginns oder Nichterscheinen wird grundsätzlich der volle Preis in Rechnung gestellt.

Anmeldung

Felder die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.







Zielgruppe

Ziviltechniker, Ingenieurbüros und Behörden die sich mit dem Thema Schallausbreitungsprognose auseinandersetzen.
IMMI User, die sich mit der Anwendung der gültigen CNOSSOS-Vorschrift (ÖAL28, RVS 04.02.11 und RVE 01.04.02) beschäftigen wollen.

Themen und Inhalte

Grundlagen zur CNOSSOS Vorschrift
Emission von Straße, Schiene und Industrie, Schallausbreitungsberechnung nach CNOSSOS
Praktische Anwendung in IMMI und worauf dabei zu achten ist.
Hinweis: Die Umsetzung von Fluglärm in CNOSSOS ist NICHT Inhalt dieses Seminars.

Termin und Ort

Dienstag, 12. November 2019, 09:00 bis ca. 16:00 Uhr
LB-acoustics/Seminarraum, Bahnsteggasse 17-23/Stiege 1, 1210 Wien
Anmeldeschluss: 25. Oktober 2019

Teilnahmegebühr

€ 480,- + MwSt pro Person und beinhaltet Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Mittagsimbiss sowie Pausengetränke.
IMMI Wartungskunden erhalten 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Rechner für diese Schulung mit. Die aktuelle IMMI Software und ein Dongle wird von uns für die Dauer der Schulung zur Verfügung gestellt.

Anmeldung

max. Teilnehmeranzahl: 7
Bei Stornierung nach Anmeldeschluss müssen wir 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei Stornierung am Tag der Veranstaltung bzw. bei Nichterscheinen wird der gesamte Betrag verrechnet. Wir behalten uns vor bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl das Seminar bei Anmeldeschluss abzusagen.

Anmeldung

Felder die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.







Zielgruppe

Ziviltechniker, Ingenieurbüros und Behörden die sich mit dem Thema Schallausbreitungsprognose auseinandersetzen.
IMMI User, die sich mit der Anwendung der gültigen CNOSSOS-Vorschrift (ÖAL28, RVS 04.02.11 und RVE 01.04.02) beschäftigen wollen.

Themen und Inhalte

Grundlagen zur CNOSSOS Vorschrift
Emission von Straße, Schiene und Industrie, Schallausbreitungsberechnung nach CNOSSOS
Praktische Anwendung in IMMI und worauf dabei zu achten ist.
Hinweis: Die Umsetzung von Fluglärm in CNOSSOS ist NICHT Inhalt dieses Seminars.

Termin und Ort

Mittwoch, 13. November 2019, 09:00 bis ca. 16:00 Uhr
LB-acoustics/Seminarraum, Bahnsteggasse 17-23/Stiege 1, 1210 Wien
Anmeldeschluss: 25. Oktober 2019

Teilnahmegebühr

€ 480,- + MwSt pro Person und beinhaltet Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Mittagsimbiss sowie Pausengetränke.
IMMI Wartungskunden erhalten 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Rechner für diese Schulung mit. Die aktuelle IMMI Software und ein Dongle wird von uns für die Dauer der Schulung zur Verfügung gestellt.

Anmeldung

max. Teilnehmeranzahl: 7
Bei Stornierung nach Anmeldeschluss müssen wir 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei Stornierung am Tag der Veranstaltung bzw. bei Nichterscheinen wird der gesamte Betrag verrechnet. Wir behalten uns vor bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl das Seminar bei Anmeldeschluss abzusagen.

Anmeldung

Felder die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.







Zielgruppe

Ziviltechniker, Ingenieurbüros und Behörden die erfahren im Bereich Schallausbreitungsprognose sind und ihre mittleren und großen Projekte effizienter machen möchten.
Erfahrene IMMI Anwender

Themen und Inhalte

Tipps und Tricks zur effizienten Projektgestaltung
Handhabung von Berechnungsparametern
Geländemodell – Unterschiede und deren Vor- und Nachteile
Kombination Indoormodul und Schallausbreitung im Freien

Termin und Ort

Donnerstag, 14. November 2019, 09:00 bis ca. 16:00 Uhr
LB-acoustics/Seminarraum, Bahnsteggasse 17-23/Stiege 1, 1210 Wien
Anmeldeschluss: 25. Oktober 2019

Teilnahmegebühr

€ 480,- + MwSt pro Person und beinhaltet Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Mittagsimbiss sowie Pausengetränke.
IMMI Wartungskunden erhalten 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Rechner für diese Schulung mit. Die aktuelle IMMI Software und ein Dongle wird von uns für die Dauer der Schulung zur Verfügung gestellt.

Anmeldung

max. Teilnehmeranzahl: 7
Bei Stornierung nach Anmeldeschluss müssen wir 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei Stornierung am Tag der Veranstaltung bzw. bei Nichterscheinen wird der gesamte Betrag verrechnet. Wir behalten uns vor bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl das Seminar bei Anmeldeschluss abzusagen.

Anmeldung

Felder die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.







Immer auf dem Laufenden mit dem LB-acoustics-Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.
Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden.